AGB's

Allgemeine Vertragsbedingungen

§1 Angebot und Vertragsabschluss

Der vom Auftraggeber (AG) unterzeichnete Auftrag ist ein bindendes Angebot. Der Auftragnehmer (AN) kann dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen.


§2 Preise und Zahlung

(1) Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das auf der Rechnung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nicht zulässig.

(3) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zahlbar.


§3 Lieferzeit

Der Beginn der vom AN angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Auftraggebers voraus.


§4 Eigentumsvorbehalt

Der AN behält sich das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.


§4 Gewährleistung, Haftung und Mängel

(1) Der AN gewährleistet, dass das Produkt nicht mit Mängeln behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit der vertraglich vereinbarten Leistung aufheben oder mindern.

(2) Fehlen dem Vertragsgegenstand ihm zugesicherte Eigenschaften, so bessert der AN kostenfrei nach, sofern der AN die Mängel zu vertreten hat. Schlägt die Nachbesserung fehl, so kann der AG die Herabsetzung des Kaufpreises oder die Aufhebung des Vertrages verlangen.

(3) Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist, die mit dem Tag der Rechnungsstellung beginnt. Gewährleistungs- und Haftungsansprüche wegen mangelhafter Leistung müssen innerhalb von sechs Monaten geltend gemacht werden.

(4) Die Gewährleistung entfällt, soweit der AG ohne Zustimmung des AN Elemente oder Zusatzeinrichtungen, insbesondere Design und Programmierung, selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt.

(5)Der AN übernimmt keine Haftung bei Störungen des Internet, bei Ausfall von technischen Systemen und bei Schäden, die durch Dritte entstehen.

(6) Der AN übernimmt keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der zugelieferten Daten und damit auch keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Darstellung der Daten in den Karten, sowie für Ausdrucke die daraus generiert werden.


§5 Urheberrechte

(1) Karten und Pläne in analoger und digitaler Form, die als Grundlagen für die Erstellung einer Internetkarte benötigt werden, sind in der Regel durch Urheberrechtsbestimmungen und Schutzrechte gesetzlich geschützt.

(2) Der AG sorgt für die kostenfreie Bereitstellung aller notwendigen Grundlagendaten und trägt die Kosten und die alleinige Verantwortung für die Einholung von Nutzungsbedingungen und Lizenzrechten, die für eine Vervielfältigung, Umarbeitung, Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte benötigt werden. Der AN kann nicht für fehlende und nicht eingeholte urheberrechtliche Nutzungslizenzen verantwortlich oder haftbar gemacht werden.

Erstellung von Google Maps Kartenanwendungen

(1) Die Dienstleistung basiert auf der frei verfügbaren Google Maps API (Application Programming Interface). Infos: https://developers.google.com/maps/?hl=de.


(2) Die über das Google Maps API bereitgestellte Kartengrundlage unterliegt den Nutzungsbedingungen, die im unteren Kartenbereich verlinkt sind. Weitere Infos / FAQ's: https://developers.google.com/maps/faq?hl=de


(3) Auf das von Google Inc. bereitgestellte Kartenmaterial hat der Auftragnehmer keinen Einfluss. Dies trifft auch für die Kartengenauigkeit, die Kartenaktualität sowie für ggf. eingeblendete zusätzliche Informationen zu. Das Kartenmaterial wird bis auf weiteres von Google Inc. kostenlos bereitgestellt. Eine Google Maps Karte ist nur einsatzfähig, wenn eine Online-Verbindung zum Google Maps Server besteht.


(4) Der AG erhält einen Link zu „seiner“ Karte und hat so die Möglichkeit, Inhalt und Funktionen der Karte vor Übergabe der Daten ausgiebig zu testen und auf Richtigkeit der Darstellung zu prüfen.


(5) Dipl.-Geograf Ralf Wessels steht in keinerlei direkter Beziehung zu Google oder Google Maps.